Pflanzenstoff Quercetin kann Blutdruck senken

Autor: Dr. Anne Benckendorff

Dem Pflanzenstoff wird unter anderem ein positiver Effekt auf den Blutdruck zugesprochen. Dem Pflanzenstoff wird unter anderem ein positiver Effekt auf den Blutdruck zugesprochen. © MQ-Illustrations – stock.adobe.com

Quercetin ist unter anderem in Tee und Rotwein enthalten. Dem Pflanzenstoff wird eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System nachgesagt. Ein systematisches Review mit Metaanalyse hat den aktuellen Kenntnisstand dazu zusammengefasst.

Quercetin gehört zur Gruppe der Flavonoide und Polyphenole. Der Pflanzenstoff ist in zahlreichen Obst- und Gemüse­sorten, Nüssen, Wein, schwarzem Tee sowie in Zwiebelschalen enthalten. Ihm werden zahlreiche gesundheitsförderliche Effekte zugeschrieben, darunter die Senkung des Blutdrucks, des Blutzuckers und der Lipidwerte.

Reduktion um rund 2,86 mmHg

Allerdings waren die Ergebnisse bisheriger systematischer Studien dazu nicht konsistent. Chinesische Forscher haben daher nun eine Metaanalyse vorgelegt. In den eingeschlossenen randomisierten kontrollierten Studien wurde der Effekt von Quercetin oder einem standardisierten quercetinhaltigen Extrakt als Einzelintervention bei Erwachsenen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.