Physikalische Therapie bei Enthesitis

Autor: Md

Entzündung hemmen, Schmerz lindern und die Funktion erhalten bzw. bessern: das sind die erklärten Ziele der physikalischen Therapie von Enthesitiden. Welche Methoden stehen dafür zur Verfügung?

Als Enthesen bezeichnet man die Übergänge von Sehnen, Bändern, Aponeurosen und Gelenkkapseln in den Knochen. Viele, vor allem seronegative entzündlich-rheumatische Erkrankungen gehen mit Entzündungen genau dieser Strukturen einher. Dazu zählen: M. Bechterew, SAPHO-Syndrom, Psoriasis-Spondarthritis und reaktive Arthritiden. Auch beim Morbus Reiter, bei enteropathischen Arthritiden und bei der undifferenzierten Spondarthritis findet man Enthesitiden. Therapeutisch setzt man medikamentös, aber auch physikalisch an, erklärte Walter Berg von der Müritz-Klinik in Klink beim 34.<nonbreaking-space />Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie. Dabei steht die Krankengymnastik sowohl bei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.