Pistazien gut für die Potenz

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: Andrzej Burak

Pistazien sind gut für die Potenz und nicht nur das. Auch die Blutfette könnten sich verändern – zum Besseren.

An einer türkischen Studie zur Therapie von Potenzstörungen nahmen 17 verheiratete Männer teil, die seit mindestens einem Jahr unter einer erektilen Dysfunktion litten. Drei Wochen lang verzehrten die Probanden 100 g Pistazien täglich, berichtete Professor Dr. Stephan Martin vom Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrum in Düsseldorf.

Pistazien verbessern die erektile Funktion und Blutfette

Zu Studienbeginn und am Ende ermittelten die Forscher den International Index of Erectile Funktion (IIEF) und untersuchten den Penis mittels Farbdoppler. Vor der Pistaziendiät lag der mittlere IIEF-15-Wert bei 36, nach den drei Wochen war er auf 54,2 gestiegen. Die Penisdurchblutung verbesserte sich...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.