Pluspunkte bei Drucksenkung und Verträglichkeit

Autor: kw, online first

Bei Hypertonikern mit Blutdruckwerten, die weit über das Ziel hinausschießen, ist von Anfang an eine antihypertensive Zweierkombination indiziert. Die Fixkombination Amlodipin plus Valsartan punktet bei Wirksamkeit und Verträglichkeit.

Amlodipin und Valsartan haben in großen klinischen Studien bewiesen, dass sie Mittel der ersten Wahl in der antihypertensiven Therapie sind. In der VALUE*-Studie traten beide gegeneinander an und erwiesen sich als ebenbürtig bei der Blutdrucksenkung und der Verhinderung der kardiovaskulären Endpunkte wie Schlaganfall, tödlicher und nicht tödlicher Herzinfarkt. Der Kalziumantagonist erreicht diese Ziele, indem er der sympathisch induzierten Vasokonstrik-tion entgegenwirkt, das Sartan über die Blockade des Renin-Angiotensin-Systems. „Die komplementären Wirkmechanismen bilden die ideale Voraussetzung für eine Fixkombination“, so Professor Dr. Björn <forced-line-break />Dahlöf von der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.