Pontiac-Fieber lauert im Whirlpool

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: BilderBox.com

In ihrem Urlaub genossen die sechs Freunde auch die Nutzung des Whirlpools. Noch vor Ort erkrankten alle an Husten, Fieber und Muskelschmerzen...

Bei grippalen Gruppenerkrankungen nach dem Bad im Whirlpool sollte auch das Pontiac-Fieber erwogen werden, erinnern Experten des Robert Koch-Instituts im „Epidemiologischen Bulletin“.


Legionellen tummeln sich gerne im Süßwasser und kollektive Infektionen nach dem Besuch von Warmsprudelbecken sind keine Seltenheit. Auch technische Anlagen wie Rückkühlwerke oder Zierspringbrunnen können die Keime beherbergen.

Legionellen verursachen Legionärskrankheit und Pontiac-Fieber

Die größte Bedeutung innerhalb der Bakterienspezies hat hierzulande Legionella pneumophila, vor allem die Serogruppe 1. Interessanterweise kann derselbe Erreger sowohl die Legionärskrankheit (immer mit Pneumonie) als auch...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.