Potenzielle Schutzfunktion

DDG Autor: Dr. Judith Lorenz

Bei Diabetes Typ 2 könnte eine Langzeitbehandlung mit einem GLP1-Rezeptoragonisten möglicherweise vor ischämischen Schlaganfällen bewahren. Der Schweregrad der Insulte wurde aber offenbar nicht beeinflusst, so das Ergebnis einer explorativen Analyse der REWIND-Studie.

Wie andere GLP1(Glucagon-Like Peptide-1)-Rezeptor­agonisten fördert auch Dulaglutid die pankreatische Insulinantwort auf Nahrungsreize und hemmt gleichzeitig die Glukagonsekretion. Sieben große Studien, darunter auch die zwischen 2011 und 2013 an 371 Zentren in 24 Ländern durchgeführte REWIND-Studie, deuten auf eine kardiovaskuläre Schutzfunktion der Substanzklasse hin, schreiben die Autoren um Professor Dr. Hertzel Gerstein von der McMaster University in Hamilton.

Insbesondere scheint unter der Behandlung mit dem Inkretinmimetikum das Schlaganfallrisiko zu sinken. Um diese Hypothese zu prüfen, wertete das Wissenschaftlerteam die Daten der REWIND-Studie im Rahmen einer explorativen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.