Potenzprobleme? Lassen Sie sich beraten!

Autor: Manuela Arand

Zu einer harmonischen Partnerschaft gehört ein erfülltes Sexualleben einfach dazu. Was aber, wenn die Potenz nicht mitspielt? Viele Männer, die mit Potenzproblemen zu kämpfen haben, leiden lange lieber still, als sich einem Arzt anzuvertrauen – ein Fehler, denn dieser kann oft wirksame Hilfe anbieten.

Urologen und Sexualtherapeuten wollen betroffene Männer nun ermutigen, ihr Schweigen zu brechen. Vom 10. bis 14. Oktober 2005 findet unter dem Motto „Erektionsstörungen. Was tun?“ die zweite Beratungswoche „Zeit zu zweit“ statt, in der betroffene Männer und Paare sich bundesweit bei den teilnehmenden Ärzten, Kliniken und Apotheken beraten lassen und mit Informationsmaterial versorgen können. In der gesamten Beratungswoche kann man sich auch unter der Telefonnummer 0800-32 32 555 von 16 bis 20 Uhr kostenlos Expertenrat holen.

Hilfe per Telefon oder Internet
Welche Ärzte und Kliniken an der Beratungswoche teilnehmen, lässt sich im Internet nachsehen (www.ed-magazin.de) oder bei der – ebenfalls...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.