Praxisabgabe - wohin mit der Patientendatei?

Autor: Anke Thomas

Wie mit der Patientenkartei verfahren, wenn der Arzt seine Praxis abgeben oder aufgeben möchte? Rechtsanwalt Maximilian Guido Broglie erklärt, worauf es ankommt.

Bei Übergabe oder Aufgabe der Arztpraxis - welche Regelungen gelten für die Patientenkartei? Die Bürokratie im Medizinsektor schlummert in den kleinsten Ecken, meint Allgemeinarzt Dr. Peter Dornseif aus Ellwangen. Ein Praxisnachfolger z.B., der sich das fünfseitige Merkblatt der Landesärztekammer Baden-Württemberg zum Thema Praxisunterlagen zu Gemüte geführt hat, wird sich eine Niederlassung sicher noch einmal gut überlegen, meint der Kollege.

Rechtsanwalt Broglie gibt Dr. Dornseif in diesem Punkt recht: Die Aufbewahrung von Praxisunterlagen bei der Praxisaufgabe stellt mitunter ein Problem für den Arzt dar. Die Abhandlung bzw. das erwähnte Merkblatt müsse auf einen „unbefangenen“ Leser...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.