Prednisolon oder Aciclovir?

Autor: rft

Die idiopathische Fazialisparese wird oft mit Steroiden oder Aciclovir behandelt. Schottische Kollegen prüften jetzt, ob diese Strategie auch wirkt.

In ihre Doppelblindstudie wurden 551 Patienten mit idiopathischer Fazialisparese aufgenommen. Der Symptombeginn durfte höchstens 72 Stunden zurückliegen. Die Patienten wurden zehn Tag lang entweder mit Prednisolon (25<nonbreaking-space />mg zweimal täglich) oder mit Aciclovir (400<nonbreaking-space />mg fünfmal täglich) oder mit einer Kombination aus beiden Wirkstoffen bzw. Placebo behandelt. Drei Monate später hatte sich die Fazialisparese bei 83<nonbreaking-space />% der Prednisolon-Patienten vollständig zurückgebildet, ohne Steroid schafften das nur 63,6<nonbreaking-space />%. Mit antiviraler Therapie waren 71,2<nonbreaking-space />% komplett genesen, ohne 75,7<nonbreaking-space />%. Auch...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.