Privatvermögen in Gefahr?

Autor: Holger Wendland

Droht dem Gründer eines MVZ mit der Abgabe einer Bürgschaftserklärung der private Ruin, sollte das Unternehmen misslingen? Und ab wann gilt diese Regelung?

Dr. R. T., Facharzt für Allgemeinmedizin in Ch.:

Wenn ab dem 1.1.07 gilt, dass der Gründer eines MVZ eine selbstschuldnerische Bürgschaftserklärung abgeben muss, kann ich davon ausgehen, dass das bis zum 31.12.06 nicht der Fall sein wird? Kann man bei einer GbR die Haftung mit dem gesamten Privatvermögen beschränken?

Holger Wendland, Steuerberater, Diplomfinanzwirt, Erftstadt:

Im Hinblick auf die selbstschuldnerische Bürgschaft können Sie bei genauer Auslegung des Gesetzestextes davon ausgehen, dass eine Bürgschaft bis zum 31.12.2006 (Zulassungsda-tum dürfte entscheidend sein) nicht beizubringen ist. Fraglich ist allerdings, ob die bis dahin zugelassenen Medizinischen Versorgungszentren evtl....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.