Professor Dr. Felix Herth im Interview: Ein Patient mit Asthma oder COPD sollte jährlich zum Pneumologen

Interview , Video Autor: Tanja Schliebe

© thinkstock

Die FLAME-Studie hat im vergangenen Jahr die Diskussion um COPD entscheidend verändert. Es wird zu viel inhalatives Kortikosteroid verschrieben. Im Interview mit Medical Tribune spricht Professor Dr. Felix Herth, Medizinischer Geschäftsführer und Chefarzt der Pneumologie und Beatmungsmedizin der Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg, über Konsequenzen für die Behandlungspraxis.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.