Prucaloprid bringt wieder Bewegung in den Frauendarm

Autor: Maria Weiß

Chronische Obstipation kann die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Was tun, wenn Laxanzien nicht ausreichend wirken? Für Frauen gibt es eine Alternative.

Weltweit leiden 10 bis 15 % der Bevölkerung an chronischer Verstopfung mit seltenen Stuhlgängen (< 3x pro Woche), hartem Stuhl und mühsamer Entleerung. Begünstigt wird die Obstipation durch Mangel an Ballaststoffen und Bewegung, sagte Privatdozentin Dr. Jutta Keller vom Isaraelitischen Krankenhaus in Hamburg.

Nein, Verstopfung ist kein "Luxusproblem"

Dennoch ist Obstipation kein reines „Lifestyle-Problem“ unserer westlichen Welt. Auch in Ländern wie Nigeria oder Brasilien klagt bis zu einem Viertel der Bewohner über solche Beschwerden.

Wirksamkeit in drei Studien bestätigt

Nicht immer lässt sich die Obstipation durch Ernährungsumstellung und Laxanzien ausreichend therapieren. Dies gilt...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.