Quaddeln weg bei Urtikaria!

Zollikerberg – Akute Urtikaria kommt und geht schnell, und selbst chronische Nesselsucht verschwindet „eines schönen Tages“ wieder. Für Betroffene ist dies allerdings ein schwacher Trost. Besser, Sie halten mit gezielten Maßnahmen das Leiden in Schach.

Für die akut vermehrte Mediatorenfreisetzung bei Nesselsucht kommen viele Ursachen in Betracht (s. Kasten). Sie zu meiden kann Betroffene vor künftiger Quaddelplage schützen. Anders bei chronischer, über sechs Wochen anhaltender Urtikaria. Hier gibt es neben der autoimmunbedingten Form die „chronisch idiopathische“, bei der Patienten nicht selten in den Armen von Scharlatanen landen (s. Kasten).

Bei Riesenquaddeln

sofort Steroid i.v.

Eine akute, generalisierte Urtikaria mit Quincke-Ödem oder Riesenquaddeln verlangt sofort rasch wirksame Therapie, so Professor Dr. Brunello Wüthrich vom Spital Zollikerberg im „Schweizerischen Medizin-Forum“. Man spritzt ein Antihistaminikum i.v., z.B. 2 mg...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.