Rasch kombinieren und frühzeitig Insulin

Autor: bös

Das „metabolische Gedächtnis“ günstig beeinflussen – das ist heute Hauptziel der Behandlung bei Typ-2-Diabetes. Bei Diagnose sofort mit Metformin starten, rasch kombinieren, früh Insulin und ein striktes HbA1c-Ziel von 6,5 % sind angesagt.

„Ziemlich radikal“ sind nach Ansicht des Diabetologen Professor Dr. Andreas Liebl von der Fachklinik Bad Heilbrunn die neuen Leitlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Doch setzten sie nur die Erkenntnisse der großen aktuellen Studien um: Mit der Diagnose muss die normnahe Blutzuckerkontrolle einsetzen, nur so wird langfristig das kardiovaskuläre Risiko gesenkt, erläuterte Prof. Liebl auf einem Symposium der Firma Novo Nordisk im Rahmen des Internistenkongresses.

Bleibt der HbA1c-Wert über 6,5 %, sollte rasch mit einem zweiten oralen Antidiabetikum kombiniert werden. Mehr als zwei orale Wirkstoffe sind aber laut Prof. Liebl nicht empfehlenswert. Liegt das Ausgangs-HbA1c mehr als...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.