Raucher einfach am Computer entwöhnen

Autor: abr

Individuelle Beratung, Entwöhnung in der Gruppe, Medikamente – nikotinmüde Raucher finden einige Unterstützung. Auch das Internet bietet entsprechende Programme. Was taugen sie?

 

In einer Analyse untersuchten kalifornische Forscher 22 Studien mit insgesamt knapp 30 000 Teilnehmern, 16 000 hatten an Web- oder computergestützten Rauchentwöhnungsprogrammen teilgenommen, der Rest versuchte es z.B. mit individueller Beratung, Medikamenten oder ganz auf eigene Faust.

Grundsätzlich war jede Form wirksam, schreiben Dr. Seung-Kwon Myung von der Rauchentwöhnungsklinik der Universität Berkeley und Kollegen in „Archives of Internal Medicine“. Die Wirkung war auch nach zwölf Monaten noch erkennbar (9,9 % Nichtraucher vs. 5,7 %).

Computergesteuerte Programme schnitten ebenso gut ab wie beratungsunterstützte, auch nach sechs Monaten war noch jeder Zehnte frei vom blauen Dunst. Nur...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.