Regierung treibt Ärzte mit 60 in die Rente!

Der Ärztemangel wird noch viel schlimmer kommen, als sich dies die Politik und unsere Patienten heute vorstellen können oder wollen! Alle statistischen Voraussagen über das Ausscheiden von Vertragsärzten gehen davon aus, dass die niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen bis zum Erreichen ihres Rentenalters arbeiten werden. Doch die Annahme einer Arbeitszeit bis zum 65. oder 68. Lebensjahr (nach jüngsten Regierungsplänen sogar noch darüber hinaus durch Kippen der Altersgrenze in unterversorgten Gebieten), verkennt die bittere Realität, dass unter den heutigen demotivierenden Bedingungen eine vorzeitige „Flucht aus diesem System“ vorprogrammiert ist.

Ruhe und Frieden statt Drangsalierung

Außer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.