Reißt Euch doch am Riemen, ihr Memmen!

Kolumnen Autor: Erich Kögler

© fotolia/Kitty/MT

In seiner meinungsstarken Kolumne "Mit spitzer Feder" geht Erich Kögler regelmäßig mit allerlei Auswüchsen und Absonderlichkeiten der Medizinwelt hart ins Gericht. In seiner aktuellen Kolumne widmet er sich dem Thema Stress.

Der Brechreiz kommt mit der Lektüre. Einer aktuellen Studie zufolge jammert mehr als die Hälfte der deutschen Studenten über zu viel Stress an der Uni! Nicht zu fassen – ist aus dem Volk der Dichter und Denker ein Volk von Weicheiern geworden? Unter diesen Vorzeichen ist es kein Wunder, dass der akademische Nachwuchs, sofern er den Berufsalltag überhaupt erreicht, beim ersten Gegenwind in die Knie geht.

Der inflationäre Umgang mit dem Begriff "Stress" ist für mich längst unerträglich geworden. Jetzt konstatiert eine aktuelle Umfrage der Techniker-Krankenkasse gar, dass über sechzig Prozent der Erwachsenen in Deutschland das Gefühl haben, ständig "im Stress" zu sein. Ernsthafte Überforderung...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.