Rheuma: Die Physio optimal ausschöpfen

Autor: Manuela Arand, Foto: pitopia, Herb Allgaier, 2008

Bei rheumatischen Erkrankungen haben Physiotherapeuten einiges zu bieten: EIne intensive Physiotherapie kann sogar helfen, Biologika einzusparen.

Die in seinen Augen wichtigen drei Studien des vergangenen Jahres stellt Professor Dr. Uwe Lange von der Universität Gießen, Zentrum Innere Medizin, vor.

  1. Sprudelbäder bei Raynaud

    Kohlensäurebäder können die Durchblutung verbessern und Raynaud-Attacken vermindern. Bei einer Studie mit 22 Patienten und zehn Kontrollprobanden wurde der Effekt 15-minütiger Kohlensäure-Handbäder auf die akrale Durchblutung dokumentiert und geprüft, wie lange die Wirkung anhält. Die Temperatur muss allerdings stimmen: Zwischen 32 und 35 °C sollte sie liegen – nicht wärmer, denn oberhalb von 35 °C entweicht das CO2.

    Sprudelbäder vermindern Raynaud-Attacken

    Die Wirkung hielt nicht sehr lange an: Nach zehn Minuten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.