Rheuma-Patienten länger mobil halten!

Autor: CG

"Kann ich mit Diät etwas gegen

 

meine Krankheit tun?" Was antworten Sie, wenn Rheumapatienten Ihnen diese Frage stellen? Wertvolle Tipps nicht nur zum Essen, sondern auch zum Üben gab eine Expertin beim Amerikanischen Rheumakongress.

Die schwelende Entzündung bei rheumatoider Arthritis (rA) treibt den ganzen Körper in einen katabolen Zustand, im Extremfall bis zur rheumatischen Kachexie. Sollte also einfach der Rat "Mehr essen!" an die Patienten weitergegeben werden? Solche Pauschalempfehlungen wären falsch, erklärte Dr. Kristin Baker von der Universität Boston. Auf jeden Fall sei aber der Proteinbedarf erhöht, da angeheizte Immunvorgänge für starken Eiweißverbrauch sorgen.

Kalzium und Vitamin D gegen Arthrose

Des Weiteren tun bestimmte Vitamine den Gelenken gut, wie klinische Daten u.a. aus der Framinghamstudie belegen: Arthrosepatienten, die weniger als 350 I.E. Vitamin D am Tag zu sich nehmen, tragen z.B. ein höheres...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.