Richtige Medikamenteneinnahme und Therapietreue - Stellenwert des "Beipackzettels

Autor: mt

Sie suchen das Medikament für den Patienten aus, verschreiben es, aber der Kranke nimmt es nicht ein. Ist daran der Beipackzettel schuld?

Laut Studien landen jährlich Arzneimittel von rund 500 Millionen Euro im Müll; ein Viertel davon ist nicht angebrochen. Diese nicht eingenommenen Medikamente haben nicht nur Auswirkungen auf das Therapieergebnis, sondern sie belasten auch die Budgets und verursachen unnötige Kosten im Gesundheitssystem. Welchen Stellenwert der Beipackzettel in diesem Zusammenhang hat, beleuchtet der Online-Vortrag

"Richtige Medikamenteneinnahme und Therapietreue – Stellenwert des "Beipackzettels"

der univadis® academia am 30. Mai von 19:00 - 20:00 Uhr.

Referent ist Herr Ludwig Hammel, Geschäftsführer des Bundesverbands Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V. und Mitglied der "Arbeitsgemeinschaft...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.