RSV so gefährlich wie Grippe

Autor: CG

Grippetote machen jedes Jahr aufs neue Schlagzeilen. Dabei wird leicht übersehen, dass andere Erreger ebenso gefährlich sind wie Influenzaviren.

 

Die Bedrohung durch RS-Viren verdeutlicht eine aktuelle US-Studie an rund 600 gesunden Senioren, 540 chronisch kranken Erwachsenen und 1400 hospitalisierten Patienten. Etwa 250 Infektionen mit dem Respiratory Syncytial Virus und 200 mit Influenza A machte man dingfest. Bis zu 7 % der gesunden Älteren

Unter den hospitalisierten Patienten ging die RSV-Infektion mit einer Mortalität von 8 % und die Influenza A mit einer Sterblichkeit von 7 % einher. Beide Viruserkrankungen stellen also für ältere und kranke Menschen eine vergleichbar große Bedrohung dar. Die Entwicklung einer effektiven RSV-Vakzine könnte für diese Personen von großem Nutzen sein, betonen die amerikanischen Wissenschaftler.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.