Rucksackreisen mit Kindern

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Familienurlaub im Ausland - Hepatitis A in Italien, Polio in Asien, Gelbfieber im tropischen Südamerika. Was ist für welches Land zu bedenken?

Vor Reisen in fernere Länder sollten zunächst die Standard-Impfungen nach dem STIKO-Kalender überprüft werden:

  • Hat das Kind zwei Impfungen gegen Masern, Mumps, Röteln und Varizellen erhalten?

  • Erfolgte die Grundimmunisierung gegen Diphtherie, Tetanus, Polio, Pertussis, Haemophilus influenzae Typ B und Hepatitis B?

  • Ist der unter Zweijährige gegen Pneumokokken geimpft?


Der geplante Urlaub kann ggf. ein sinnvoller Anlass sein, vorhandene Lücken zu schließen. Bei Säuglingen unter sechs Monaten empfehlen viele Experten zudem die Impfung gegen Rotaviren.

FSME-Impfung notfalls mit Schnellschema

Die Raten der Meningokokken-Impfung (Men C) liegen in Deutschland noch recht niedrig. Für Kinder und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.