Rückenschmerzen früh behandeln

Autor: bk

Entscheidendes Behandlungsziel bei akutem Rückenschmerz ist es, die Chronifizierung zu vermeiden. Hier leistet das Non-Opioid Flupirtin gute Dienste. Wesentliches Wirkprinzip ist der SNEPCO-Mechanismus.

Die medikamentöse Schmerzbehandlung wird umso schwieriger und langwieriger, je länger die Rückenschmerzen bereits andauern und je älter der Patient ist, gab Professor Dr. Wolfgang Pförringer von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie in München auf einer Veranstaltung des Unternehmens AWD.pharma anlässlich des Deutschen Orthopädenkongresses zu bedenken. Er forderte daher eine frühzeitige und konsequente Therapie.

Nervenerregbarkeit gedämpft

Das zentral wirkende Analgetikum Flupirtin (z.B. Katadolon®) baut auf einem einzigartigen molekularbiologischen Wirkmechanismus auf - es öffnet spannungsunabhängige Kaliumkanäle (SNEPCO*). Durch den Ausstrom von Kalium aus der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.