Salmonellen auf Melone

Autor: CG

Vor rauer Melonenschale als Bakterien-Vehikel warnen Forscher des Center of Disease Control in den Staaten. Seit 1973 soll die Cantaloup-Melone mindestens 28 Ausbrüche von Nahrungsmittelvergiftungen auf dem Gewissen haben.

Mehr als 1600 Personen sind in den USA und Kanada insgesamt erkrankt, mindestens zwei gestorben. Bei mehr als zwei Dritteln der Vorfälle innerhalb der letzten Jahre ließen sich Salmonellen als hauptschuldige Keime identifizieren, berichtet der „New Scientist“.

Die tatsächliche Fallzahl schätzen die Experten noch höher, denn sie vermuten eine großen Dunkelziffer. Obst und Gemüse, warnen sie, spielen heute als Quelle von Salmonellen-Ausbrüchen eine ebenso große Rolle wie früher Fleisch. Als Grund führt man die Tatsache an, dass Verbraucher heute alle möglichen Früchte auch außerhalb der lokalen Saison rund ums Jahr essen wollen. Dies bedingt längere Transport- und Lagerzeiten.

Bakterien, die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.