Sanfter Wecker für Morgenmuffel

Autor: AFP

Ein neuartiger Wecker soll notorischen Morgenmuffeln auf wissenschaftliche Art das Aufstehen erleichtern.

Das Gerät namens SleepSmart überwache die unterschiedlichen Schlafphasen seines Besitzers und wähle den Weckzeitpunkt so, dass das Aufwecken in der für den morgendlichen Energieschwung günstigsten Phase erfolge, berichtet das britische Wissenschaftsmagazin "New Scientist" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Dabei nutze der Wecker die Erkenntnis, dass sich leichter Schlaf, tiefer Schlaf und der traumintensive Schlaf in der REM-Phase ("Rapid Eye Movement": Schnelle Augenbewegung) in einem rund 90-minütigen Rhythmus abwechseln.

Das Vorhandensein eines morgendlichen Frischegefühls hängt den Forschern von der Brown-Universität im US-Bundesstaat Rhode Island zufolge davon ab, in welcher...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.