Sartan verhindert Vorhofflimmern

Autor: rft

Bestenfalls jeder fünfte Hypertoniker ist hierzulande gut eingestellt. Lässt sich der Therapieerfolg durch ein spezielles Interventionsprogramm verbessern?

Über 2000 Ärzte und fast 20<nonbreaking-space />000 Hypertoniepatienten nahmen an einem Projekt teil, das vom Unternehmen MSD Sharp & Dohme unterstützt wurde. In der Interventionsgruppe erhielten die Hausärzte eine intensive Schulung und für Problemfälle konnten sie eine Experten-Hotline nutzen, berichtete Dr. Stephan Lüders vom St.-Josefs-Hospital in Cloppenburg bei einem Mittagssymposium des Unternehmens anlässlich des Internistenkongresses. Allgemein wurde ein Zielwert von 140/90<nonbreaking-space />mmHg angestrebt, Diabetiker und Patienten mit Niereninsuffizienz sollten 130/80<nonbreaking-space />mmHg und solche mit Proteinurie 120/75<nonbreaking-space />mmHg nicht überschreiten.

Linksven...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.