Schilddrüsenknoten nach Maß klären

Autor: AW

Jeder Zweite hat sonographisch nachweisbare Knötchen oder Knoten in der Schilddrüse. Ob und wie Sie diese abklären müssen, hängt u.a. von ihrer Größe und vom Serum-TSH-Wert ab.

Schilddrüsenknoten sind in der Regel asymptomatisch und werden nur zufällig entdeckt. Meist handelt es sich um Kolloidknoten. Dennoch sollte man klären, ob ein hormonell aktives Adenom oder ein Malignom dahinter steckt, schreibt Professor Dr. A. G. Burger, Genf, im "Schweizerischen Medizinischen Forum".

Knoten < 1 cm, nicht tastbar: keine Therapie

Palpation, Ultraschall und bildgebende Verfahren erlauben keine Unterscheidung zwischen gutartigen von bösartigen Läsionen. Auch der Befund einer zystischen Degeneration hilft nicht weiter, da diese ähnlich häufig in Adenomen und Malignomen vorkommt. Bei kleinen Knötchen (Durchmesser unter 1 bis 1,5 cm), die nur im Ultraschall, nicht aber durch...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.