Schlägt Lärm auf die Lunge?

Autor: S K

Auch wenn mit Hilfe von Schallschutzfenstern der nächtliche Verkehrslärm unter 55 dB bleibt, reagieren Kinder auf vorbeibrausende LKW mit erhöhter Kortisolausschüttung.

Dies wiederum korreliert dann mit schlechterem Schlaf und Gedächtnis- und Konzentrationsschwierigkeiten bei Tage. Sogar Allergien und Asthma scheinen mit nächtlichem Lärm in Kinderzimmern zusammenzuhängen. Das zeigte eine Studie an 56 Sieben- bis Zehnjährigen, bei der man die nächtliche Kortisolausschüttung im Urin und den Krach im Schlafzimmer bestimmte.

Die Kortisolausschüttung, die in der ersten Nachthälfte physiologisch auf ein Minimum fällt, war bei lärmbelasteten Kindern erhöht. In der zweiten Nachthälfte stellte man dagegen keine Veränderungen fest, berichtete Professor Dr. Hartmut Ising vom Berliner Zentrum Public Health auf der 11. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.