Schlechte Erinnerungen einfach wegschnüffeln?

Autor: abc

Traumatische Bilder aus dem Gedächtnis löschen. Diese Wunschvorstellung könnte vielleicht wahr werden.

Die Erfahrung, dass unter niedrig dosierten Anästhetika das Bewusstsein erhalten bleibt, aber die Erinnerung verhindert werden kann, veranlasste Wissenschaftler von der University of California in Irvine zu einem Experiment.

Sie ließen Probanden entweder ein Anästhetikum oder ein Placebogas inhalieren und zeigten ihnen dann Fotos von banalen Dingen wie einer Tasse, aber auch erschreckende Bilder, etwa von einer blutig-verletzten Hand.

Eine Woche später konnten sich die Placeboprobanden an zwölf Prozent der banalen und an 29 Prozent der erschreckenden Bilder erinnern. Die vom Inhalationsanästhetikum minimal benebelten Teilnehmer erinnerten sich dagegen nur an zehn Prozent der banalen und an...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.