Schmerzhaften Fersensporn effektiv behandeln

Autor: Antje Thiel

Schmerzhaften Fersensporn effektiv behandeln © Foto: thinkstock

Ein plötzlicher stechender Schmerz durch den Fuß beim Auftreten kann einen Fersensporn verbergen. Jeder dritte Patient einer fußchir­urgischen Praxis klagt darüber.

Unter einem Fersensporn versteht man knöcherne Vorwölbungen an der Sehnenverankerung. Während ein posteriorer Fersensporn im Ansatzbereich der Achillessehne am oberen Ende der Calcaneusapophyse entsteht, entwickelt sich der plantare Fersensporn am Ursprungsbereich der Plantaraponeurose (Tuberculum mediale des Calcaneus), erklärte der Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie Dr. Kai Olms, Fußzentrum Nord, Bad Schwartau.


Entscheidend für den Behandlungserfolg ist der Erhalt des Fettpolsters an der Ferse. „Dieses Fersenpolster hat eine einzigartige Struktur und muss wegen seiner dämpfenden Wirkung unbedingt erhalten bleiben“, betonte Dr. Olms.

Bei posteriorem Fersensporn hilft nur die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.