Schrittmacher bessert Schlaf-Apnoe

Autor: FJS

Ein Herzschrittmacher kann die nächtliche Atemstörung bei Schlafapnoe-Kranken positiv beeinflussen. Laut einer aktuellen Studie sinkt mit höherer Herzfrequenz der Hypopnoe-Index bei Bradykardie-Patienten.

Viele Schlafapnoe-Patienten weisen nächtliche Bradykardien oder paroxysmale Tachykardien auf. Ob sich die Atemstörung durch "Schrauben am Puls" beeinflussen lässt, wollten Internisten der Universität Bordeaux wissen. Sie pickten aus einem Kollektiv von 152 Patienten, die wegen symptomatischer Sinusbradykardie einen Schrittmacher erhalten hatten, 15 Schlafapnoiker heraus. Acht der Probanden litten an der zentral bedingten, sieben an der obstruktiven Form der Störung.

Alternative zur Maske?

Jeweils drei Nächte lang unterzogen sich die Teilnehmer einer Polysomnographie. Eine Nacht diente der Baseline-Evaluation, in den folgenden Nächten schliefen die Patienten entweder bei spontaner Herzfrequenz...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.