Schwache Blase ruiniert den Sex

Autor: mt

Peinlich, peinlich, wenn sich die "schwache Blase" auch beim Sex bemerkbar macht. Aus Scham über die vermeintliche Unsauberkeit machen die betroffenen Frauen einen weiten Bogen um Lust und Liebe.

"Die Sexualität der Frau unterscheidet sich grundlegend von der des Mannes. Sie ist weniger funktionsbezogen, stattdessen ganzheitlich. Berührungen, Küsse, Zärtlichkeit, intime Kommunikation, das Gefühl zum Partner ... viele Faktoren sind bei der Frau für eine erfüllte Sexualität entscheidend", erinnerte die Duisburger Urologin Dr. Eva Hellmig ihre männlichen Kollegen beim ÖDIPUS*.

So differenziert das sexuelle Empfinden der Frau ist, so anfällig ist es für Störungen. Eine amerikanische Studie zeigte, dass 43 % der Frauen unter sexuellen Funktionsstörungen litten. Am häufigsten waren Libido und Erregbarkeit beeinträchtigt. Die häufigsten Ursachen lagen in Unzufriedenheit mit bzw. Problemen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.