Schwangerschaft - Sex und Heben erlaubt, Tauchen verboten!

Autor: Maria Weiß

Wenn Frauen erfahren, dass sie schwanger sind, bestürmen sie oft den Arzt mit Fragen zum richtigen Verhalten. Was antworten Sie?

Häufig taucht die Frage auf, ob mit Beginn der Schwangerschaft ein körperlicher Schongang eingelegt werden muss. Eine prospektive Studie hat gezeigt, dass schweres Heben und langes Stehen meist weder dem Fetus schadet noch die Frühgeburtlichkeit erhöht. Bei Frauen, die schon Aborte hatten, könnte starke körperliche Belastung aber sehr wohl das Risiko für eine Fehlgeburt erhöhen.

Faustregel für die Schwangerschaft: Nicht über 3000 m steigen und nicht unter 9 m tauchen!

Sport brauchen gesunde Frauen beim Eintreten einer Schwangerschaft nicht aufzugeben. Im Gegenteil: sie sollten sogar dazu ermutigt werden. Für ein erhöhtes Abortrisiko lassen sich keine Daten finden. Was ist aber mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.