Schwangerschafts-Pemphigoid: Mit juckendem Nabel beginnt es

Autor: Maria Weiß, Foto: thinkstock

Klagen Schwangere über starken Juckreiz rund um den Bauchnabel, sollten Sie sich die gesamte Haut genauer ansehen. Möglicherweise handelt es sich um ein Pemphigoid gestationis.

Eine 30-Jährige kam in der 33. Schwangerschaftswoche mit seit zehn Tagen bestehenden, juckenden Hautveränderungen periumbilikal, die dann auf Finger und Zehen übergingen. Kristine Heidemeyer und ihre Kollegen von der Klinik für Dermatologie des Inselspitals Bern fanden gut begrenzte urtikarielle Herde in diesen Bereichen. Bakterien ließen sich in den Blasen nicht nachweisen, es lagen nur mäßige Entzündungszeichen vor. Die Diagnose lautete „Pemphigoid gestationis“ – früher „Herpes gestationis“.

Pemphigoid gestationis - mit topischen Steroiden beginnen

Hierbei handelt es sich um eine Schwangerschaftsdermatose, die bei Primaparae meist im...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.