Schweinegrippe: ein Thema in der Moschee

Autor: Anouschka Wasner

Mit einem Informationsabend zum Thema Schweinegrippe in der Bettenhäuser Moschee in Kassel startete der „Türkische Gesundheitsrat Nordhessen“ eine Aufklärungsreihe, die sich gezielt an Moscheebesucher richtet. Sie soll helfen, die Gesundheitsversorgung von Migranten zu verbessern.

 

Dr. Arif Ordu ist seit 25 Jahren als Hausarzt in Deutschland tätig. Ein großer Teil seiner Patienten stammt wie er selbst aus der Türkei und er weiß, dass gerade bei diesen Patienten große Mängel im Gesundheitswissen und -bewusstsein bestehen. „Die türkische Gemeinschaft in Deutschland ist eine typische Exil-Community: Sie ist sehr viel verharrender in ihrer Traditionsauslegung als die Heimat-Gesellschaft in der Türkei. Während sich hier im Exil das Gesundheitsbewusstsein sehr langsam entwickelt, ist dort Fitness längst zum Thema geworden.“ So erklärt Dr. Ordu einen der Hintergründe, warum türkische Patientinnen der ersten Generation häufig übergewichtig mit einem BMI von bis über 40 sind....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.