Schwere Neurodermitis: Allergie suchen!

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: thinkstock

Bei Neurodermitis-Patienten lohnt sich die Suche nach Allergien. Dafür eignen sich Pricktest und IgE-Bestimmung.

Eine mögliche Sensibilisierung lässt sich zwar sowohl mittels Pricktest oder durch den Nachweis von IgE aufspüren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass beide Verfahren austauschbar wären, erklärte Professor Dr. Thomas Werfel von der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie an der Medizinischen Hochschule Hannover.


In einer norwegischen Studie hat man die Ergebnisse von IgE-Untersuchungen mit denen von Haut­pricktests bei insgesamt 353 zweijährigen Kindern verglichen. Zwölf Allergene wurden getestet und 19 % der Probanden zeigten positive Ergebnisse. Dabei stimmten bei den jeweiligen Allergenen Prick- und IgE-Resultate...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.