Schwierige Fälle gleich ins Zentrum

Autor: SK

Bei der Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln liegt so einiges im Argen. Oft wissen weder die Kranken noch ihre Ärzte, wohin sie sich mit einem Problem wenden können. Im neuen Zentrum für Technische Orthopädie in Bad Abbach schafft ein eingespieltes Team von Orthopädietechnikern, -schuhmachern und Fachärzten jetzt Abhilfe.

Für Patienten, die einer schwierigen orthopädietechnischen Versorgung bedürfen, gibt es bisher keine Anlaufstelle. Je nachdem, an welchen Orthopädietechniker sie geraten, fällt die orthopädische Prothese oder das Korsett gut oder eben weniger gut aus. Auch an wissenschaftlicher Kontrolle von Indikationen und Ausführung dieser Hilfsmittel fehlt es bei uns, erklärte Professor Dr. Joachim Grifka von der Orthopädischen Universitätsklinik Regensburg gegenüber Medical Tribune.

In Bad Abbach wurde nun das erste Zentrum für Technische Orthopädie gegründet. Die Institution bietet hoch spezialisierte, zweckmäßige Versorgung, vor allem für Patienten, die eines aufwendigen Korsetts, einer orthopädischen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.