Seekrank von Salami und Tomaten (Seite 2)

Autor: Ulrich Abendroth

Neben Nahrungsmitteln können aber auch Medikamente ein Faktor sein: Eine Schlüsselrolle spielt dabei das Abbauenzym Diaminoxidase, kurz DAO, erläuterte Reinhard Jarisch vom Floridsdorfer Allergiezentrum. Wenn dieses Enzym nicht richtig arbeitet, bleibt das Histamin zu lange und zu stark wirksam - mit den geschilderten Folgen. DAO kann durch Arzneimittel gehemmt werden. Wer zur Seekrankheit neigt und eines dieser Mittel nimmt, sollte also mit seinem Arzt sprechen.

Und wie zähmt man das Histamin? Eine gute Möglichkeit ist Schlafen - im Schlaf sinkt der Histaminspiegel auf Null. Auch Vitamin C kann den Histaminspiegel senken. Jarisch hofft, dass es bald auch DAO in Kapselform geben wird, um...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.