Selbsthilfegruppen sind im Kommen (Seite 2)

Autor: Raimund Schmid

Orientierung geben in der Informationsflut

Notwendig ist die engere Kooperation zwischen Eltern, Patienten und Medizinern aber vor allem deshalb, weil Kranke heute dank dem Internet weit mehr Möglichkeiten haben, sich zu informieren - dabei werden sie aber mit einer Vielzahl von Portalen konfrontiert, die zu einer schier unüberschaubaren Wissensflut beitragen. Auch hier kommt der Selbsthilfe mehr und mehr eine koordinierende Aufgabe zu, nämlich die vielen Informationen zu beurteilen und die eigenen Mitglieder vor unseriösen Wunderheilern zu warnen. Damit schützen sie übrigens auch die Ärzte vor unrealistischen Erwartungen ihrer Patienten.

Allerdings werden leider nicht alle...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.