Senioren von Skorbut bedroht

Autor: SK

Wenn ältere Menschen nicht genug essen, sinkt auch ihre Vitamin- und Mineralstoffversorgung. So leidet mehr als die Hälfte der Alten unter Vitamin-C- und Selen-Mangel.

Das fanden Forscher der Universität Hannover anhand einer Studie heraus, in der man das Blut von geriatrischen Patienten untersuchte. Die Analysen bei dementen Patienten ergaben sogar in 66 % der Fälle erniedrigte Vitamin-C-Spiegel. Wenn der BMI oder der Barthel-Index (als Zeichen der Selbstversorgungsfähigkeit) niedrig waren, litten die Studienteilnehmer besonders häufig an Selenmangel. Die Vitamin-B1-Spiegel waren zwar in keinem Fall erniedrigt, aber Enzymbestimmungen wiesen auf Thiaminunterversorgung und einen Mangel an Riboflavin (Vitamin B2) in der Nahrung hin, berichteten die Forscher in ihrem Poster auf dem Internistenkongress. SK

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.