SGFuZHlzIHN09nJlbiBI9nJnZXLkdA==

Autor: Di

Für einige Träger von Hörgeräten sind Mobil-Telefone und Handys ein echtes Desaster: Die Betroffenen werden durch Störgeräusche gequält, selbst wenn sie nur daneben stehen!

Schnurlose Telefone bzw. Handys stören nicht nur elektronische Geräte in Flugzeugen oder Intensivstationen, sondern auch den Empfang zahlreicher Hörgeräte. "Betroffene Patienten vernehmen dann ein lautes Brummen und können nur noch schlecht oder gar nichts mehr verstehen", berichtete Dr. Hilke Sommer von der Abteilung der HNO-Klinik des Klinikums Oldenburg auf der 75. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde.

Analoge Hörgeräte anfälliger

Schuld daran ist das von Mobiltelefonen ausgehende elektromagnetische Feld: Es erzeugt in den Hörgeräten ein niederfrequentes Störsignal, das das Nutzsignal überlagert. Während Betroffene diese Telefon-Gefahr privat leicht meiden können,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.