So entlarven Sie die Myositis

Autor: MW

Fühlt sich ein Patient zunehmend schwach, kann alles mögliche dahinterstecken. Liegt die Ursache aber tatsächlich an einer nachlassenden Muskelkraft, sollten sie an Muskelkrankheiten denken, die sich keineswegs nur im Kindesalter manifestieren.

Die Muskelschwäche im Sinne einer Parese ist das wichtigste Leitsymptom von entzündlichen Muskelerkrankungen. Sie von einer allgemeinen Schwäche, wie sie z.B. bei Depressionen und zahlreichen anderen Erkrankungen vorkommt, abzugrenzen, ist meist nicht schwer, schreibt Karl Christian Knop vom Allgemeinen Krankenhaus St. Georg in Hamburg im Hamburger Ärzteblatt. Hat der Patient Mühe beim Treppensteigen, muss er sich am Geländer hochziehen, kann er nur mühsam vom Stuhl aufstehen oder hat er plötzlich Probleme beim Wäsche aufhängen, deutet alles auf eine Parese.

  • Testen Sie bei diesen Patienten gezielt die Kraft proximaler Muskelgruppen, da diese meist zuerst von Myopathien betroffen sind, rät...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.