So leicht wird ein Mord verkannt

Autor: CG

Würgemale am Hals, Einflussstauung, Petechien im Gesicht x96 so sieht nach allgemeiner Vorstellung ein ersticktes Verbrechensopfer aus. Aber Vorsicht, nicht immer präsentiert sich der Erstickungstod so eindeutig. Mitunter kann der Befund

 

den Leichenbeschauer sogar gehörig in die Irre führen.

Die Leiche der 83-jährigen Frau war schon ziemlich fäulnisverändert, als man sie fand. Eine kleine Schleimhautblutung an der Oberlippe, diskrete Petechien an den Konjunktiven und keine Auffälligkeiten an Hals und Kehlkopf. Diese Befunde hätten auch zu einem "akuten Tod aus innerer Ursache" bei allgemeiner hochgradiger Arteriosklerose gepasst, erklärte Professor Dr. Helmut Maxeiner, Institut für Rechtsmedizin der FU Berlin, bei der 80. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin.

Senioren ersticken ohne Petechien

Auch die Untersuchung der inneren Organe lieferte keinen Beleg für einen gewaltsamen Tod. Daher deuteten die Kollegen lediglich die Möglichkeit einer Fremdeinwirkung an....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.