So werden Sie schnell fündig

Autor: AT/reh

Ob medizinische oder private Fragestellung – im Internet findet sich zu (fast) jedem Problem eine passende Antwort. Schwierig ist aber vor allen Dingen, schnell und zielgerichtet an die gewünschten Informationen zu kommen. Damit die Suche nicht zur Zeit raubenden Qual wird, Tipps von den Internet-Experten und Kollegen Thomas Owezarek und Marc-Robert Kirsch, die auf mehreren von MSD unterstützten Seminaren und Workshops im Rahmen des Internistenkongresses Ärzte Internet-fit machten.

Die Suchmaschine www.google.de ist mittlerweile so bekannt, dass das Wort googeln schon mit suchen gleichgesetzt wird. So gut google.de auch ist – wer hier fündig werden möchte, muss genau überlegen, welche Begriffe die Fragestellung am besten beschreiben, um die Treffer einzugrenzen. Aber Google kann noch viel mehr, erklärt Marc-Robert Kirsch. Wer sich beispielsweise für die aktuellsten Artikel zum Thema Vogelgrippe interessiert, sollte die Rubrik „News“ bei Google anklicken – automatisch erfolgt eine Suche in etwa 700 Quellen.

Schneller Weg <ls />zur Fachliteratur

Für Ärzte interessant ist der von Google vor etwa zwei Jahren initiierte Dienst scholar.google.de . Hier ist die Suche...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.