Sport schützt vor Frakturen

Autor: Dr. Anja Braunwart; Foto: fotolia, Robert Kneschke

Sport kann die Sturzgefahr im Alter nicht senken, beschützt aber vor Verletzungen. Überraschend: Vitamin D beeinflusst die körperliche Leistung weniger als angenommen.

Eine zweijährigen Studie verteilte 409 Frauen zwischen 70 und 80 Jahren auf vier Therapiearme: Vitamin D (800 IE/d) plus Gleichgewichts- und Krafttraining, das Sportprogramm plus Placebo, Vitamin D ohne Sport und nur Placebo.

Alle Probandinnen waren im Jahr zuvor mindestens einmal gefallen (erhöhtes Sturzrisiko). Laut Intention-to-Treat-Analyse vermochten weder Kraft-/Gleichgewichtstraining noch Vitamingabe die Sturzrate zu reduzieren. Aber die „Turner“ verletzten sich im Vergleich zur Kontrollgruppe im Falle eines Sturzes signifikant seltener (RR 0,38 mit Vitamin – und 0,47 ohne).

Sport schützt vor Verletzungen

Die Supplementierung von Vit­amin D bremste den Knochenabbau am Schenkelhals...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.