Sportler: Vorsicht mit hoch dosierten Vitaminen

Autor: Dr. Anja Braunwarth

thinkstock

Viele Sportler nehmen prophylaktisch Vitamine ein. In hohen Dosen blockieren diese aber möglicherweise die Anpassung an Dauerbelastung.

Ausdauersport erhöht die Oxidanzienproduktion im Muskel, was den Antrieb zur Steigerung der Ausdauerkraft gibt. Dieser Prozess wird offenbar durch die Kombination von hoch dosiertem Vitamin C und E – wie häufig in Nahrungsergänzungsmitteln zu finden – behindert. Darauf deutet eine norwegische Studie hin.


Die Kollegen ließen 54 gesunde Versuchsteilnehmer über elf Wochen drei- bis viermal pro Woche ein Ausdauerprogramm (vornehmlich Lauftraining) absolvieren. Zufällig erhielt dabei die eine Hälfte 1000 mg Vitamin C plus 235 mg Vitamin E, die andere Hälfte Placebo. Die Teilnehmer unterzogen sich vorher und nachher Fitnesstests, zusätzlich wurden Blutproben und Muskelproben entnommen.

Können...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.