Spülung putzt Nase und Ohren

Autor: Dr. Angelika Bischoff, Foto: thinkstock

Eine Spülung mit Meerwasser und Hyaluronsäure lindert Nasensymptome bei Allergien und Infekten. Und: Sie verhindert verstopfte Ohren.

Die Nase als Filter- und Klimaanlage des Menschen leidet im Winter unter trockener Luft, im Frühjahr unter herumfliegenden Pollen und ganzjährig unter Luftverschmutzung. Die zahlreichen schädlichen Reize führen zu Überproduktion von Schleim, Anschwellen der Schleimhaut, aber auch Austrocknen der Nasenschleimhaut, Brennen in der Nase und Nasenbluten.

Im Salzgehalt auf den Körper abgestimmte (isotonische) Spülungen helfen der Nase, mit den unangenehmen Symptomen von Allergien und Infekten fertig zu werden, erläuterte Dr. Tomislav Stojan vom Kantonsspital in Luzern.

Selbstreinigung der Nase wird unterstützt

Medizinprodukt mit einer Kombination aus isotonischem Meerwasser und Hyaluronsäure*...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.