Starkes Übergewicht: Vor allem Frauen fühlen sich diskriminiert

Autor: Heike Kreutz, www.aid.de, Foto: fotolia, Piotr Wawrzyniuk

In Deutschland fühlen sich stark übergewichtige Menschen häufig diskriminiert. Vor allem Frauen sind betroffen, hat gezeigt.

Rund 3.000 Menschen wurden für eine Studie des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums (IFB) der Universität Leipzig telefonisch gefragt, ob sie in ihrem Leben Diskriminierungen aufgrund ihres Körpergewichts erfahren hatten. Gemeint waren nicht nur unsensible oder respektlose Kommentare, sondern auch konkrete Benachteiligungen auf dem Arbeits- und Wohnmarkt. Zusätzlich machten die Befragten Angaben zu Geschlecht, Alter, Bildung und ihrem aktuellen Körpergewicht.

Rund 7 Prozent der Befragten waren bereits mit einer ablehnenden Haltung aufgrund ihres Körpergewichts konfrontiert worden.

Je größer das Übergewicht, umso häufiger die Diskriminierungen

38 Prozent der Befragten mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.