Statine bald rezeptfrei kaufen?

Autor: CG

Statine ohne Rezept in der Apotheke kaufen: Seit neuestem ist dies in Großbritannien möglich, stößt jedoch nicht auf ungeteilten Beifall. Kritiker reden gar von den "Briten als Versuchskaninchen". Wo liegen Chancen und Risiken des Statin-Verkaufs über den Ladentisch?

Als erstes Land erlaubt das Königreich dem Patienten mit mäßigem KHK-Risiko, Simvastatin in 10-mg-Dosis einfach so zu kaufen. Im Lancet-Kommentar* dazu wurden eine Reihe von Bedenken laut: Es gibt keine Daten für OTC-(Over-the-counter-)Statine, heißt es da, und: Wer kontrolliert die Compliance? Wer sorgt dafür, dass die Patienten vernünftig essen, zu rauchen aufhören und sich genug bewegen? Britische Bürger unfreiwillig im großen OTC-Experiment, geht es weiter, das sei doch nur ein Trick vom Staat, um Geld zu sparen, und an gefährliche Nebenwirkungen denke niemand.

In Großbritannien wird's schon praktiziert

Für so gefährlich hält der Lipid-Experte Professor Dr. Eberhard Windler vom...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.