Steroide bei rheumatoider Arthritis – Schutz oder Risiko?

Autor: Dr. Dorothea Ranft

Wie hängen rheumatoide Arthritis und Wirbelkörperfrakturen zusammen? Wie hängen rheumatoide Arthritis und Wirbelkörperfrakturen zusammen? © iStock/ljubaphoto

Steroide sind nicht nur schlecht für die Knochen. Bei RA-Patienten zeigte sich sogar ein osteoprotektiver Effekt, so lange die kumulative Dosis gering genug blieb.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.